Meine Motivation


Meist wähle ich einen Arbeitstitel, der sich aus einem spontanen Einfall, oft nach Gesprächen oder  einem Buchtitel ergibt. Ebenso regt mich das aktuelle politische Geschehen an, mit meinen Bilder Stellung zu beziehen, z. B.  >9.11. Einfach ZUM NACHDENKEN,<  oder 2015 /16  zur Flüchtlingswelle >Am Goldenen Fluss der VERLORENEN HOFFNUNG <.

Fallweise nehme ich an Gemeinschaftsausstellungen mit Themenvorgabe teil, wie 2017 >Future World Art Festival in ROM<, es entstand eine Bildserie zur Zukunft der Welt aus der Sicht des >NETWORKED MAN<.
2018 und 2019 waren es Ausstellungsthemen: "ALL IN RED", oder "EROTIC AL DENTE"
 

Ob Spaziergänge in der unmittelbaren Umgebung, ob Sonnenuntergänge am Meer oder schneebedeckte Berggipfel, die Natur und die Umwelt  sind Inspiration für meine Kreativität. Daher bin ich neben vielen experimentellen  Maltechniken auch immer wieder versucht, Stimmungen und Farben der Landschaft auf Leinwand umzusetzen. 

Der Gedanke, die Welt möge für nachfolgende Generationen lebenswert bleiben, steht hinter meinen naturalistischen Sujets.

Ich möchte mit meinen Bildern Stellung beziehen, den Betrachter auf der Gefühlsebene ansprechen, aufrütteln oder einfach nur Farbe und positive Gefühle in den Wohnbereich des interessierten Käufers bringen.